Namensweihe

"Sind Kinder klein, müssen wir ihnen helfen, Wurzeln zu fassen. Sind sie aber groß, müssen wir ihnen Flügel schenken."

Dieses wichtige Ereignis möchten wir gern mit den Paten, Verwandten und Freunden, die das Kind auf seinem Lebensweg begleiten werden, feiern. Pate zu sein bedeutet mehr, als nur ein Geschenk zu festlichen Anlässen. Vielmehr sind die Paten wichtige Wegbegleiter für Ihr Kind, auch in schwierigen Lebenssituationen. Die Patenschaft wird durch Unterschrift auf der Patenschaftsurkunde bestätigt. Wir bereiten jede Feier ganz individuell vor und gestalten sie entsprechend Ihren Wünschen. Auf Grund Ihrer Angaben zum Kind, gehen wir in unserer kleinen Festrede auf den bisherigen Lebensweg ein.Die Feier zur Namensweihe erfreut sich zunehmender Beliebtheit und wird sicherlich der erste festliche Höhepunkt im Leben Ihres Kindes sein. In feierlicher Umgebung wird der kleine Erdenbürger im familiären Kreis aufgenommen. Eine weitere Festlichkeit Ihres Kindes könnte das Fest der „Jugendweihe“ sein.

Fester Bestandteil weltlicher Feierkultur sind neben Jugendweihe und Eheschließung auch Feiern zur Namensweihe. Sie entsprechen dem Wunsch nicht religiös gebundener Familien für eine Aufnahmezeremonie in die menschliche Gemeinschaft, denn mit der Geburt hat der neue Erdenbürger das unabdingbare Recht, sowohl auf ein menschenwürdiges Leben, als auch auf einen Namen erworben.

Mit der Teilnahme bekunden die Eltern ihre Bereitschaft, ihren Kindern ein sinnerfülltes Leben zu ermöglichen und ihnen humanistische Werte und Grundsätze zu vermitteln. Damit verbunden möchten die Eltern, dass Verwandte oder Freunde, denen sie vertrauen, die Patenschaft für ihr Kind übernehmen und es auf dem Weg ins Leben begleiten und beraten.

Feiern zur Namensweihe gehören zu den Höhepunkten im familiären Leben. Sie heben sich heraus aus dem Alltag, geben Orientierung, dokumentieren und festigen familiären - freundschaftlichen Halt. An den offiziellen, recht feierlichen Teil, schließt sich zumeist eine zünftige Familienfeier an.